Navigation

Die Diakonie im Braunschweiger Land trauert um Rüdiger Becker

Der Vorstand, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie im Braunschweiger Land und die Mitglieder im Stiftungsrat sind unendlich traurig und bestürzt über den tragischen Tod von Rüdiger Becker, der bei einem Unfall ums Leben gekommen ist.

Der Stiftungsratsvorsitzende, Prof. Dr. Kreikebohm drückt der Familie und den Angehörigen sein tief empfundenes Beileid aus. Rüdiger Becker hat die Geschicke der Diakonie im Braunschweiger Land über 2 Jahrzehnte in seiner Rolle als Mitglied des Stiftungsrates intensiv begleitet.

„Wir verlieren mit ihm einen engagierten Christen, der die Idee eines diakonischen Netzwerkes zum Wohl der Menschen in dieser Region gedacht und erlebbar gemacht hat. Sein Einsatz für die Menschen, seine Haltung, sein Gestaltungswille für die Diakonie und sein fachlicher Rat werden uns sehr fehlen.“

„Wir verlieren einen unschätzbar wichtigen, vertrauten Weggefährten, der uns als Seelsorger immer auch Zuversicht und Mut zugesprochen und uns von seiner Kraft etwas abgegeben hat“, so die beiden Vorstände der Diakonie-Stiftung im Braunschweiger Land, Anke Grewe und Norbert Velten. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Prof. Dr. Ralf Kreikebohm
Vorsitzender des Stiftungsrates

Anke Grewe und Norbert Velten
Vorstand

 

Bildnachweis: Evangelische Stiftung Neuerkerode/Nina Stiller